Eltern

Problemzonen kaschieren

Von  | 

Jede Frau, und ist sie noch so mit sich und ihrem Körper zufrieden, findet die ein oder andere Problemzone, die sie stört. Mal sind es die üppigen Hüften und die Speckpölsterchen am Bauch oder auch eine zu üppige Oberweite. Um zu seiner Wunschfigur zu finden, wird man um eine langfristige Ernährungsumstellung nicht herum kommen. Bis dahin kaschiert man die unschönen Körperstellen und betont die persönlichen Vorzüge. So kann man das ein oder andere überflüssige Kilo ohne Probleme wegschummeln.

Modetricks machen eine schlanke Silhouette

Wer nicht mit einer Sanduhrfigur gesegnet ist und somit nicht die perfekten Maße und eine Wespentaille vorweisen kann, nutzt raffinierte Schnittformen und Stile, die Pölsterchen und dicke Oberschenkel fast verschwinden lassen:

Große Oberweite

Viele Männer fühlen sich magisch angezogen von einem großen Busen. Doch die meisten Frauen leiden unter der überdimensionalen Körbchengröße und stehen jeden Tag wieder vor der Qual der Wahl: Was ziehe ich heute an? Um die Wirkung der Brüste etwas zu mindern, entscheidet sich frau für nicht zu enge Oberteile. Ein V-Ausschnitt streckt zusätzlich und betont das sexy Dekollete. Rüschen am Oberteil haben hingegen nichts zu suchen, ebenso Querstreifen. Optimal hingegen ist eine diagonal gestreifte Bluse, die Brust wirkt kleiner.

Aus einem kleinen Busen mehr machen

Hauteng anliegende und dünne Stoffe lassen keinen Zweifel über die kleine Cupgröße. Ideal sind dickere Oberteile oder der bekannte Lagen-Look mit mehreren Schichten. So wird mehr Volumen erzeugt. Accessoires wie Fransen, Pailletten und Rüschen im Brustbereich täuschen ebenfalls mehr als eine Handvoll vor. Absolutes Must-Have bei kleiner Oberweite ist der Push-up-BH, der das Wenige von seiner schönsten Seite präsentiert.

Breite Hüften kaschieren

Ist man mit breiten Hüften gesegnet, sollte man keinesfalls auch noch den Fokus auf die üppigen Rundungen setzen. Hosen ohne Firlefanz wie aufgesetzten Taschen, Bundfalten oder Hüftgürteln stehen nicht im Mittelpunkt. Ein diagonales Stoffmuster und ein Rock bis zum Knie zaubern einige überflüssige Pfunde einfach weg. Oberteile sollten bis über die Hüfte fallen und nicht zu knapp ausfallen.

Dicke Oberschenkel strecken

Dunkle und längsgestreifte Hosen strecken und machen schlank. Tabu hingegen sind hautenge Stretchhosen oder Beinkleider mit großflächigem Muster. Oberteil und Hose in derselben Farbe optimieren die Proportionen zusätzlich.

Bauch wegschummeln

Wer unter unschönen Ringen am Bauch leidet, verzichtet tunlichst auf kurze, enge oder gar bauchfreie Tops. Derzeit angesagte Tunika-Blusen sind unterhalb der Brust leicht ausgestellt und verstecken den eventuell vorhandenen Bauchansatz. Auch ein Kleid schummelt den Bauch weg. Dieses muss nicht unbedingt teuer sein, denn günstige Kleider für den Sommer und den Winter findet man sowohl im Internet als auch in Modegeschäften. Auch ein tiefer Ausschnitt lenkt die Blicke männlicher Verehrer in die richtige Richtung! In Kombination mit schmalen Hosen und hohen Schuhen ergibt sich eine schöne weibliche Körperform.

Zeig‘ mir Deine Schokoladenseite!

Bei aller Fehlersucherei sollte man nicht vergessen, dass niemand perfekt ist. Denn gerade die kleinen Makel machen einen Menschen erst zu dem Individuum, das so liebenswert und einzigartig ist.

Auf diesem Blog findet man Tipps für die Familie zu den Themen Erziehung, Ausflüge, Urlaub und vieles mehr.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.

 

News über Haushalt, Beauty, Freizeit und Familie

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Haushalt, Beauty, Freizeit und Familie per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...