Warning: session_start(): open(/home/.sites/954/site1012/tmp/sess_2m95tajmcu1520b5kdjrh0eguq, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/.sites/954/site1012/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 Warning: session_start(): Failed to read session data: files (path: /home/.sites/954/site1012/tmp) in /home/.sites/954/site1012/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 Richtige Beleuchtung für ein Kinderzimmer - familien-blog.at

Wohnen

Richtige Beleuchtung für ein Kinderzimmer

Von  | 

Das Kinderzimmer ist ein Ort des Spielens, Tobens und der Fantasie. Dementsprechend benötigen Kinder für dieses Zimmer viel Licht. Doch mit der Auswahl der Glühbirnen ist es nicht getan. Je nach Alter des Kindes bergen bestimmte Lampen Gefahren. Darüber hinaus brauchen manche Kinder eine besondere Lichtsituation aufgrund ihrer Sehstärke. Die richtige Beleuchtung fürs Kinderzimmer hängt maßgeblich von dem Alter des Kindes und der Wohnsituation ab.

Die Auswahl der Lampen

Der erste Kauf im Bereich Beleuchtung für Kinderzimmer ist eine helle und große Deckenleuchte. Deckenlampen mit Spots bieten den Vorteil, dass die Richtung des Lichtstrahls flexibel ist. Sie ist idealerweise in zentraler Position im Kinderzimmer angebracht. Der Fachhandel empfiehlt eine Mindesthelligkeit von 40 Watt. Viele kleinere Kinder fürchten sich im Dunkeln. Eltern lassen regelmäßig die Kinderzimmertür einen Spalt offen. Das birgt allerdings einen Nachteil. Neben dem Licht gelangen die Geräusche des Wohnbereiches ungehindert in das Kinderzimmer. Das stört die Tiefschlafphase kleinerer Kinder. Abhilfe schaffen Nachtleuchten. Die Eltern stecken diese einfach in die Steckdose. Im Regelfall sind sie mit beliebten Kindermotiven verziert.

Richtige Beleuchtung für ein KinderzimmerFür etwas ältere Kinder mit einem richtigen Bett ist eine kindersichere Nachttischlampe empfehlenswert. Falls das Kind nachts ins Badezimmer muss oder Ängste entwickelt sorgt es so schnell für Licht im Zimmer. Geeignete Nachttischlampen haben einen Schirm aus Kunststoff und möglichst keine Glaselemente. Im Fall, dass sie umfallen, zerbrechen sie nicht gleich. Die kindgerechte An- und Abschaltung erfolgt mit einem Schalter, der gut zu erreichen ist. Das Kabel sollte nur so lang sein, dass das Kind sich daran nicht festhält oder gar um den Körper wickelt. Kinder benötigen Lampen nicht nur um des Lichtes wegen. Vielmehr sind bunte Lampen oder LEDs eine schöne Dekoration. Insbesondere Lichterketten mit beliebten Figuren erfreuen Kinder jeden Alters.

Bei kleinen Kindern oder gar Babys sind Stehlampen nicht uneingeschränkt empfehlenswert. Sie kippen leicht und bergen ein Verletzungsrisiko. Kinder im schulfähigen Alter benötigen eine Schreibtischlampe. Für kleinere Kinder sind Pendellampen eine Alternative. Diese spenden meistens warmes Licht und blenden nicht so, wie tief angebrachte Spots. Auch peppige Kinderzimmerlampen finden Eltern auf leuchtenzentrale.de. Dieser Shop bietet ein breites Sortiment an Lampen jeder Art. Darüber hinaus sind die beliebten Nachtleuchten erhältlich, damit das Kind nachts gut schlafen kann.

Auf diesem Blog findet man Tipps für die Familie zu den Themen Erziehung, Ausflüge, Urlaub und vieles mehr.

Datenschutzinfo