Erziehung

Ist katholische Erziehung noch zeitgemäß?

Von  | 

Die Frage: Ist katholische Erziehung noch zeitgemäß? – stellen sich wohl vor allem Menschen, die nicht der katholischen Religionsgemeinschaft angehören oder zumindest nicht den katholischen Glauben praktizieren. Wenn eine Familie einer Religionsgemeinschaft angehört und die Eltern überzeugt gläubig sind, werden sie kaum infrage stellen, dass die Werte ihrer religiösen Auffassung für die Kindererziehung eine gute Basis bilden. Es wird immer darauf ankommen, wie religiöse Grundsätze und Glaubenspraktiken umgesetzt werden. Eine objektive Beleuchtung der Frage Ist katholische Erziehung noch zeitgemäß? Ist somit eher schwierig. 

Was führt zu der Frage: Ist katholische Erziehung noch zeitgemäß?

Wenn die Frage auftaucht: Ist katholische Erziehung noch zeitgemäß?  Wird zumeist außer Acht gelassen, dass sich auch Glaubensgemeinschaften in gesellschaftlicher Bewegung befinden. So wie wir heute nicht mehr nach den Grundsätzen des 19. oder des Beginns des 20. Jahrhunderts Kinder erziehen, so sind auch bei der katholischen Erziehung die Maßstäbe nicht mehr die, die vor langer Zeit galten. Wichtig ist, dass dies von katholischen Eltern, Erziehern und Pädagogen anerkannt wird. Die Gesellschaft, ihre Rechtsgrundlagen, soziale Lebensformen, die Arbeitswelt und die Umwelt haben sich verändert – auch in Österreich. Davor werden ernsthafte Katholiken nicht die Augen verschließen. 

Die Frage sollte lauten: Wie kann eine zeitgemäße katholische Erziehung aussehen?

So gestellt weist die Fragestellung nach vorn, im Gegensatz zur Frage ist katholische Erziehung noch zeitgemäß? In der katholischen Kirche selbst haben sich Veränderungen vollzogen, wenngleich vielleicht mancher noch mehr davon wünschen würde. 

Positives in den Vordergrund stellen

Das kann positiv und zeitgemäß an katholischer Erziehung sein:

  1. Religion kann innere Sicherheit vermitteln
  2. Ein klares Wertesystem gibt Kindern Halt zur eigenen Meinungsbildung und eine Basis ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.
  3. Die Einbindung in eine religiöse Gemeinde, das Ernstnehmen von Werten wie Nächstenliebe, Achtung fremden Eigentums sowie familiären Zusammenhalts kann wichtige soziale Grundlagen für das spätere Leben schaffen. 

Wenn es heißt: Ist katholische Erziehung noch zeitgemäß? Muss mit zeitgemäßen Inhalten geantwortet werden

Ein Großteil der demokratischen Grundwerte, wie sie auch in Österreich gültig und anerkannt sind, basiert auf Grundsätzen christlicher Grundwerte. Werden christliche Grundsätze nicht isoliert von gesellschaftlicher Entwicklung gesehen, kann sich die Frage „Ist katholische Erziehung noch zeitgemäß?“ eigentlich gar nicht stellen. Wer Nächstenliebe und Achtung des anderen ernst nimmt, wird beispielsweise Auseinandersetzungen nicht mit Gewalt lösen. Das ist doch ein guter Lebensgrundsatz. Wer Fremd- und Anderssein nicht ausgrenzt, wird nicht diskriminieren. Wird katholische Erziehung auf den Boden heutiger gesellschaftlicher Anforderungen gestellt, kann sie sehr förderlich sein.

Auf diesem Blog findet man Tipps für die Familie zu den Themen Erziehung, Ausflüge, Urlaub und vieles mehr.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.

 

Datenschutzinfo