Erziehung

Erlebnispädagogische Englischkurse für Kinder auf Malta

Von  | 

Wer einmal Sprachferien im Ausland gemacht hat, der weiß: Hier macht Kindern das Englisch lernen nicht nur mehr Spaß als zuhause – der Lernerfolg stellt sich außerdem wesentlich schneller ein, und er ist nachhaltiger. Der Grund hierfür sind nicht allein die ausgezeichneten Lehrer der Sprachschulen, sondern auch die englischsprachige Umgebung: In ihrer Freizeit können die jungen Kursteilnehmer das soeben Gelernte an jeder Ecke ausprobieren und trainieren – sei es beim Fußballspielen mit Einheimischen, beim Kauf eines Eises oder bei einem Surfkurs am Strand. Das Erfolgsprinzip des „Learning by talking“ hat die Sprachdirekt-Partnerschule auf Malta jetzt folgerichtig auf den Unterricht selbst übertragen: Die Schüler ab einem Alter von 12 Jahren lernen nicht mehr nur im Klassenzimmer, sondern begeben sich gemeinsam mit ihren muttersprachlichen Lehrern auf spannende Insel-Exkursionen. Zu diesem exklusiv entwickelten, erlebnispädagogischem Active Language Learning Programm (ALL) dieser Sprachschule gehören touristische Sehenswürdigkeiten, interessante Sport- und Kultur-Events sowie spielerische Aktivitäten, wie z.B. Schnitzeljagden.

Ein neues Sprachlernprogramm begeistert Eltern und Jugendliche

Im Zentrum des innovativen Programms steht die Förderung der mündlichen Fremdsprachenkompetenz. Bei ihren Aktivitäten außerhalb der Schule sprechen die Kinder untereinander und mit den Einheimischen Englisch und gewöhnen sich daran, sich ohne Scheu in der ungewohnten Fremdsprache zu verständigen. Zum Abbau von Sprachhemmungen trägt auch das Fehlen einer künstlichen Klassenzimmer-Situation bei – in „natürlichen“ Umgebungen fällt es vielen Kinder leichter, sich spontan auf Englisch auszudrücken. Zum Lernerfolg tragen auch die motivierende Gruppendynamik während der gemeinschaftlichen Aktivitäten und die komfortable Unterbringung der jungen Englischkursteilnehmer während ihres Malta-Aufenthalts bei: Ihren persönlichen Vorlieben entsprechend wohnen sie in einer modernen Residenz auf dem Sprachschulgelände oder bei einer freundlichen Gastfamilie in der Nähe.

Mit dem Active Language Learning-Programm baut der spezialisierte Reisevermittler Sprachdirekt sein Angebot konsequent aus. Schon seit Jahren machen sich die Münchner für vorbildliche Angebote auf dem Gebiet von Auslandssprachreisen für Kinder und Jugendliche stark – u.a. als Mitglied von international tätigen Organisationen wie ALTO, Bundesforum für Kinder- und Jugendreisen sowie Reisenetz e.V.. Die neuen erlebnispädagogischen Englischkurse auf Malta lassen sich ab sofort buchen.

Mehr Informationen erhalten Sie bei

Sprachdirekt GmbH
Schwanthalerstraße 5
80336 München
info@sprachdirekt.de
www.sprachdirekt.de

Auf diesem Blog findet man Tipps für die Familie zu den Themen Erziehung, Ausflüge, Urlaub und vieles mehr.

Datenschutzinfo