Wohnen

Was gehört zur Grundausstattung der Besteckschublade?

Von  | 

Besteck

Oft ist die Besteckschublade bunt gemischt und wenn man ein bestimmtes Messer oder ein bestimmtes Küchenwerkzeug sucht, dann stellt man fest, dass gerade das, was man braucht, nicht vorhanden ist.

Damit das nicht länger passiert und man sich auf das Wesentliche, nämlich das Kochen, konzentrieren kann, sollte folgendes in jeder Besteckschublade vorhanden sein:

1. Essbesteck

Ein einheitliches Essbesteck mit je sechs kleinen und großen Löffeln, kleinen und großen Gabeln und Messern ist das absolute Minimum. Wer regelmäßig Gäste begrüßt, sollte gleich lieber zu zwölf statt zu sechs Stück greifen, denn sonst kommen sich die Gäste wie in einer Studenten-WG vor, in der alles zusammengewürfelt ist.

2. Kochlöffel, Kellen und große Gabeln

Eine Schöpfkelle für Suppen und ein Kochlöffel zum Umrühren gehören in jedem Fall in die Küche, genauso wie eine Fleischgabel. Diese hat im Gegensatz zu einer Tranchiergabel einen längeren Griff, damit man das Fleisch besser in der Pfanne wenden kann, ohne dass man Gefahr läuft, von Fettspritzern beim Braten verletzt zu werden.  Eine Tranchiergabel macht Sinn, wenn man oft Geflügel zerlegt. Den kürzeren Griff kann man besser umfassen und das Tier leichter zerteilen.

3. Messer

Neben einem Brotmesser sind Allzweck-Küchenmesser mit unterschiedlichen Klingenlängen unverzichtbar.

Ein kleines Messer und ein großes Küchenmesser sind das absolute Minimum. Das kleine Messer kann zum Schälen von Zwiebeln, Knoblauch oder Obst verwendet werden, das große für das Schneiden von Gemüse oder Fleisch. Man kann es ebenfalls zum Hacken von Kräutern verwenden, die der modernen Küche den gewissen Pfiff verleihen.

Beim Messerkauf sollte man darauf achten, dass die Klingen aus Edelstahl sind. Je länger die Klinge, desto wichtiger ist es, dass Messer und Schaft aus einem Stück geschmiedet sind. Das Messer ist dann stabiler und die Gefahr, dass die Klinge abbricht ist deutlich geringer. Die Messer sollten gut in der Hand liegen und regelmäßig geschärft werden. Ein Messerschärfer gehört daher auch in jeden Haushalt.

4. Sonst noch nützlich

Ein Korkenzieher und ein Flaschenöffner sollten nicht fehlen.

Ein Schäler für Kartoffeln, Karotten und anderes Gemüse macht das Leben leichter, auch wenn man mit einem kleinen Messer genauso schälen kann. Jedoch nimmt man mit dem Messer oft zu viel vom Gemüse weg.

Trinkt man gern nach dem Essen einen Espresso, dann sollten auch ganz kleine Löffel den Weg in die Küche finden, denn kleine Espressotassen und normale Kaffeelöffel gehen nicht zusammen.

Spezielles Besteck wie Tomatenmesser, Steakmesser oder Schneckengabeln machen dann je nach individuellen Vorlieben die Besteckschublade komplett.

Auf diesem Blog findet man Tipps für die Familie zu den Themen Erziehung, Ausflüge, Urlaub und vieles mehr.

4 Comments

  1. Pingback: toronto seo consultant toronto on m4v 2p2

  2. Pingback: Funny dog and cat animal videos

  3. Pingback: here

  4. Pingback: Sapa

Datenschutzinfo