Urlaub

Reisen: Familienurlaub im Mühlviertel

Von  | 

Zwischen Passau und Linz liegt der bei Familien beliebte Urlaubsort Neustift ob der Donau im Mühlkreis. Die als kinderfreundlich bekannte Gemeinde bietet neben einem abwechslungsreichen Sport- und Unterhaltungsprogramm auch interessante Ausflugsziele in der Region.

Bergige Landschaft mit gut ausgebautem Wanderwegenetz

Vor Ort erwartet die Gäste ein gut beschildertes Wanderwegenetz. Durch das Gemeindegebiet Neustift führt einer der schönsten Streckenabschnitte des Donausteigs. Die Donausteigrunde “Bischof Firmian Weg” bietet schöne Ausblicke in die bergige Landschaft und eignet sich für Anfänger ebenso wie für erfahrene Wanderer. Der berühmte Donauradweg kann mit dem herkömmlichen Fahrrad oder mit dem Mountainbike befahren werden. Die Streckenführung ist in erlebnisreiche Abschnitte unterteilt. Bereits im Mittelalter begann die Geschichte der Gemeinde Neustift. Damals gehörte die Region rund um den Urlaubsort noch zum Bistum Passau im Herzogtum Bayern. Durch einen Tauschhandel während der Amtszeit von Kaiserin Maria Theresia kam das westlich der Ranna liegende Gebiet im Jahr 1765 zum heutigen Oberösterreich. Die Burg der Falkensteiner, das „Ranarigl“ in Neustift wurde im Jahr 1268 erstmalig erwähnt. Die Reichenauer Glashütten wurden von den Rannariedlern, die das Land um Neustift besiedelten, errichtet. Im Jahr 2015 konnte die Gemeinde Neustift im Mühlkreis das Jubiläum “250 Jahre Neustift bei Österreich” feiern. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt Schloss Rannariedl, das auf einem steilen Felsgrat in der Nähe der Ranna-Mündung in die Donau im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Im Norden der Anlage befindet sich der mittelalterliche Rundturm mit dem typischen Keildach. Zwischen 1783 und 1953 wurde die gotische Schlosskapelle als Pfarrkirche genutzt. Heute ist Schloss Rannariedl in Privatbesitz. Über ein großflächiges Naturareal mit Aktiv-Garten und Naturschwimmteich verfügt das in Neustift gelegene Hotel Weiss (www.hotel-weiss.com), ein beliebtes Familienhotel, das über die Grenzen Oberösterreichs hinaus bekannt ist. Der Aktiv-Garten ist die Basis zahlreicher Aktivitäten. Die Gastgeberfamilie mit langjähriger Erfahrung weiß, worauf es bei einem Familienurlaub im Mühlviertel ankommt.

Urlaubsaktivitäten für Kinder und Erwachsene

Das Hotelrestaurant serviert Spezialitäten der regionalen Küche. Für die Zubereitung herzhafter und süßer Gerichte werden hauptsächlich heimische Zutaten aus Oberösterreich verarbeitet. Das Hotel, das über modernste Seminarausstattung verfügt, empfängt auch Tagungsgäste in entspannter Atmosphäre. Erholung und Entspannung finden Eltern nach einem erlebnisreichen Tag in der Wellness-Oase des Hotels. Beim Blick auf den Naturgarten können sich die Erwachsenen mit Kosmetikbehandlungen verwöhnen lassen. Bei der Schönheitspflege kommen Naturprodukte nach Empfehlungen der Heilerin Hildegard von Bingen zur Anwendung. Während der Sommermonate werden Kinder in der elternfreien Zone liebevoll betreut. Zum Basteln, Bauen und Toben hat das Hotel einen großzügigen Indoor-Playroom eingerichtet. Ein vielfältiges Unterhaltungsangebot lässt keine Langeweile aufkommen. Zu den Aktivitäten für Kinder zählen Piratenfahrten auf der Donau mit anschließendem Lagerfeuer, Mäusetraktorfahrten durch Wiesen und Wälder sowie der Besuch eines Bauernhofes. In der Imkerei erfahren Erwachsene und Kinder interessante Dinge über das Leben der Bienen. Familienwanderungen und gemeinsame Ausflüge runden das Programm ab. Im Hotel sind unterschiedliche Zimmerkategorien buchbar. Neben geräumigen Doppelzimmern mit komfortabler Ausstattung können auch renovierte Superiorzimmer und Familienzimmer für 2 Erwachsene und 1 bis 2 Kinder reserviert werden. Interessante Ausflugsziele in der näheren Umgebung sind das Naturschutzgebiet Rannatal, der Donaublick am Penzenstein sowie der Ranna-Stausee mit seiner 45 Meter hohen Staumauer.

Auf diesem Blog findet man Tipps für die Familie zu den Themen Erziehung, Ausflüge, Urlaub und vieles mehr.

Datenschutzinfo